Corona-Hilfen


Die wfc hat für Unternehmen und Selbstständige alle wichtigen Infos über die Hilfen in der Corona-Krise zusammengestellt. Zur Übersicht

Nutzungsbedingungen Immobilienbörse

Nutzungsbedingungen für die Immobilienbörse der wfc

Die Immobilienbörse ist ausschließlich für natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

 1. Gegenstand der Nutzungsbedingungen

1.1 Die wfc bietet auf ihrer Internetseite unter www. Eine Immobilienbörse. Hier können Anbieter von Gewerbeimmobilien kostenfrei Angebote für gewerbliche Immobilien einstellen.

1.2 Zur Nutzung der Immoblienbörse gelten die folgenden Nutzungsbedingungen

2. Änderungen der Nutzungsbedingungen

Die wc behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirksamkeit für die Zukunft zu ändern. Über derartige Änderungen werden die Nutzer mindestens 30 Kalendertage vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis gesetzt. Sofern Sie nicht innerhalb von 30 Tagen ab Zugang der Mitteilung widersprechen und die Inanspruchnahme der Dienste auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzen, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. Im Falle Ihres Widerspruchs wird der Vertrag zu den bisherigen Bedingungen fortgesetzt. In der Änderungsmitteilung wird die wfc Sie auf Ihr Widerspruchsrecht und auf die Folgen hinweisen.

3. Immobilienangebote

3.1 Nutzer können Angebote für gewerbliche Immobilien in die Datenbank eintragen.

3.2 Diese werden dann von der wfc auf der Internetseite der wfc dargestellt.

3.3 Ein Anspruch auf die Nutzung besteht nicht. wfc ist berechtigt, die Nutzung ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen und die eingestellten Angebote zu entfernen.

3.4 Bei einer juristischen Person muss die Anmeldung durch eine unbeschränkt geschäftsfähige und vertretungsberechtigte natürliche Person erfolgen.

4. Datenschutz

4.1 Die von Ihnen auf dem Portal gemachten Angaben werden ausschließlich zu Zwecken der Immobilienbörse verwendet.

4.2 Weitere Angaben dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung (Link).

5. Pflichten der Anbieter

5.1 Als Anbieter einer Immobilie sind Sie verpflichtet, die wfc unverzüglich zu informieren, sobald das Angebot nicht mehr aktuell ist.

5.2 Anbieter sind verantwortlich dafür, dass alle Angaben korrekt sind.

5.3 Der Anbieter sichert zu, dass er berechtigt ist, dass eingestellte Objekt zu vermarkten.

5.4 Die Angaben in dem Formular zum Eintrag eines Angebots müssen vollständig und wahrheitsgemäß erfolgen.

5.5 Der Anbieter stellt sicher, dass er über alle erforderlichen Rechte verfügt, um das Angebot auf der Plattform der wfc zu veröffentlichen. Insbesondere sichert der Anbieter zu, über die erforderlichen Nutzungsrechte in Bezug auf urheberrechtlich geschütztes Material, wie Fotos, Pläne u.ä., zu verfügen und er das Recht hat, der wfc die erforderlichen Nutzungsrecht zur Veröffentlichung im Internet zu übertragen.

6. Nutzungsrechte

6.1 Mit der Veröffentlichung im Portal erteilt der Anbieter der wfc ein nicht ausschließliches, kostenloses, zeitlich auf die Laufzeit des Angebots beschränktes Nutzungsrecht an den Inhalten, die eingestellt werden.

6.2 Der Anbieter sichert zu, dass er über die entsprechenden Nutzungsrechte verfügt. Hierzu gehören ebenso die Rechte, der wfc die genannten Nutzungsrechte zu übertragen.

6.3 Sie erteilen der wfc ebenso das Recht, die Inhalte zur Werbung für das Objekt an Dritte weiterzugeben und diesen Dritten ein Nutzungsrecht zur Veröffentlichung im Internet, sowie in Printmedien zu übertragen. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten des Ansprechpartners erfolgt nur nach gesonderter Einwilligung.

6.4 Wfc behält sich das Recht vor, das Einstellen von Inhalten abzulehnen und/oder bereits eingestellte Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu sperren oder zu entfernen. Wfc wird hierbei jedoch auf die berechtigten Interessen des Anbieters Rücksicht nehmen.

7. Änderungen von Diensten

Die Wfc ist jederzeit berechtigt, auf dem Portal unentgeltlich bereitgestellte Dienste zu ändern, neue Dienste unentgeltlich oder entgeltlich verfügbar zu machen und die Bereitstellung unentgeltlicher Dienste einzustellen. Die Wfc wird hierbei jeweils auf Ihre berechtigten Interessen Rücksicht nehmen.

8. Umfang der erlaubten Nutzung, Überwachung der Nutzungsaktivitäten

8.1 Ihre Nutzungsberechtigung beschränkt sich auf den Zugang zu dem Portal sowie auf die Nutzung der auf dem Portal jeweils verfügbaren Dienste im Rahmen der Regelungen dieser Nutzungsbedingungen.

8.2 Für die Schaffung der in Ihrem Verantwortungsbereich zur Nutzung der Immobilienbörse notwendigen technischen Voraussetzungen sind Sie selbst verantwortlich. Die Wfc schuldet keine diesbezügliche Beratung.

8.3 Die Wfc weist darauf hin, dass Ihre Nutzungsaktivitäten im gesetzlich zulässigen Umfang überwacht werden können. Dies beinhaltet ggf. auch die Protokollierung von IP-Verbindungsdaten sowie deren Auswertungen bei einem konkreten Verdacht eines Verstoßes gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen und/oder bei einem konkreten Verdacht auf das Vorliegen einer sonstigen rechtswidrigen Handlung oder Straftat.

9.Verbotene Aktivitäten

9.1 Ihnen sind jegliche Aktivitäten auf bzw. im Zusammenhang mit dem Portal untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere sind Ihnen folgende Handlungen untersagt:

–   das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte;

–   die Verwendung von Inhalten, durch die andere Teilnehmer oder Dritte beleidigt oder verleumdet werden;

–   die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (zB Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein.

Des Weiteren sind Ihnen auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß bei der Einstellung eigener Inhalte auf dem Portal die folgenden Aktivitäten untersagt:

–   die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien;

–   die Versendung von Junk- oder Spam-Mails sowie von Kettenbriefen;

–   die Verbreitung anzüglicher, anstößiger, sexuell geprägter, obszöner oder diffamierender Inhalte bzw. Kommunikation sowie solcher Inhalte bzw. Kommunikation die geeignet sind/ist, Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen (jeweils explizit oder implizit);

–   die Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von auf dem Portal verfügbaren Inhalten, soweit Ihnen dies nicht ausdrücklich vom jeweiligen Urheber gestattet wird.

9.2 Ebenfalls untersagt ist Ihnen jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb des Portals zu beeinträchtigen, insbesondere die Systeme des Anbieters übermäßig zu belasten.

9.3 Sollte Ihnen eine illegale, missbräuchliche, vertragswidrige oder sonstwie unberechtigte Nutzung des Portals bekannt werden, so wenden Sie sich bitte an die wfc. Die wfc wird den Vorgang dann prüfen und ggf. angemessene Schritte einleiten.

9.4 Bei Vorliegen eines Verdachts auf rechtswidrige bzw. strafbare Handlungen ist die wfc berechtigt und ggf. auch verpflichtet, Ihre Aktivitäten zu überprüfen und ggf. geeignete rechtliche Schritte einzuleiten. Hierzu kann auch die Zuleitung eines Sachverhalts an die Staatsanwaltschaft gehören.

10. Haftung

10.1 Die wfc prüft die Angaben zu den Objekten nur stichprobenartig oder bei einem konkreten Verdacht auf Missbrauch oder falsche Angaben. Eine Besichtigung der Objekte findet ebenfalls nicht statt.

10.2 Die wfc haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen jeweils unbeschränkt für Schädenwegen des Fehlens oder des Wegfalls einer zugesicherten Eigenschaft bzw. bei Nichteinhaltung einer Garantie;

  • aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung bzw. sonst auf vorsätzlichem oder fahrlässigem Verhalten der wfc oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen;
  • die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung bzw. sonst auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der wfc oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  • aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung bzw. sonst auf vorsätzlichem oder fahrlässigem Verhalten der wfc oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

10.3 Die Haftung der wfc wegen der leicht fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Pflichten durch sie oder einer ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen ist begrenzt auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens. Wesentliche Pflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die andere Partei regelmäßig vertrauen darf.

10.4 Die wfc haftet bei einfach fahrlässig verursachtem Datenverlust nur für den Schaden, der auch bei ordnungsgemäßer und regelmäßiger, der Bedeutung der Daten angemessener Datensicherung durch den Kunden angefallen wäre; diese Begrenzung gilt nicht, wenn die Datensicherung aus von der wfc zu vertretenden Gründen behindert oder unmöglich war.

10.5 Die vorstehenden Bestimmungen gelten sinngemäß auch für die Haftung der wfc im Hinblick auf den Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

10.6 Die Haftungsbeschränkungen gelten für die vertragliche sowie für die außervertragliche Haftung.

10.7 Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.