Bildungsförderung


Für Anträge auf Weiterbildungsförderung über die Bildungsprämie oder den Bildungsscheck nutzen Sie unser Online-Antragsformular
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitalisierungswerkstatt Modul III: Digitale Transformation

Donnerstag, 16 September 2021 | 10:00 - 12:00

Technologie ist nicht alles: Wenn es um die digitale Transformation in Unternehmen geht, sollte nicht nur „digital“ im Fokus stehen, sondern vor allem die „Transformation“.

Das dritte Modul der vierteiligen Reihe Digitalisierungswerkstatt münsterLAND vermittelt deshalb Methodenwissen für die digitale Transformation und die Entwicklung einer passenden Digitalisierungsstrategie für das eigene Unternehmen.

Prof. Dr. Carsten Feldmann und Prof. Dr. Wieland Appelfeller vom Institut für Prozessmanagement und Digitale Transformation (IPD) der FH Münster geben einen Einblick in die Konzeption einer Strategie zur digitalen Transformation und informieren darüber, wie die Transformationsfähigkeit eines Unternehmens bewertet und im Zuge dessen optimiert werden kann.

Anmeldungen und Infos zu den weiteren Modulen über das Digitalradar Münsterland www.digitalradar-muensterland.de/digitalisierungswerkstatt

Die Digitalisierungswerkstatt münsterLAND

Die Digitalisierungswerkstatt ist eine modulare Workshopreihe, um Werkzeuge und Methoden zur Entwicklung von Strategien zur digitalen Transformation und neuer Geschäftsmodelle kennenzulernen. Sie richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe.

Das Förderprogramm DigiTrans
DigiTrans@KMU ist ein gemeinschaftliches Förderprojekt des Instituts für Prozessmanagement und digitale Transformation (IPD) der FH Münster, der Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf und des münsterLAND.digital e.V.

Das Team von DigiTrans@KMU versteht sich als Sparringspartner, der die Impulse und Bedürfnisse der Akteure in Unternehmen kanalisiert, Wissen bereitstellt und dabei hilft, passende Antworten zu finden. Dies wird u. a. in Form von Fokusgruppen zu unterschiedlichen Technologien in die Praxis umgesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Gruppen interessierter Unternehmensvertreter aus produzierenden Betrieben im Münsterland, die sich mit der FH Münster und der Wirtschaftsförderung regelmäßig treffen und austauschen.

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Details

Datum:
Donnerstag, 16 September 2021
Zeit:
10:00 - 12:00
Justine Wameling