Corona-Hilfen


Die wfc hat für Unternehmen und Selbstständige alle wichtigen Infos über die Hilfen in der Corona-Krise zusammengestellt. Zur Übersicht
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Workshop #Youngstarts: Als Führungskraft richtig kommunizieren

Dienstag, 03 November 2020 | 18:00 - 19:30

Die Zeit der Übergabe ist in einer Firma eine Zeit des Umbruchs: Übernimmt jemand anderes die Unternehmensleitung, ist dies eine Chance für den Betrieb – dennoch müssen sich alle Beteiligten darauf einstellen. Für eine erfolgreiche Übernahme sollte daher klar kommuniziert werden, was sich der Nachfolger oder die Nachfolgerin und das bisherige Führungspersonal voneinander wünschen. Um dieses Themenfeld dreht sich der nächste Workshop des regionalen Verbundprojekts Gründergeist #Youngstarts Münsterland, zu dessen Partnern die wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH zählt.

Online-Workshop: Als Führungskraft richtig kommunizieren

Dienstag, 3. November, 18 bis 19.30 Uhr

Referentin: Katja Dittmar (Diplom-Pädagogin)

„Das Thema Kommunikation wird im Nachfolgeprozess oft unterschätzt und es kann schnell zu Auseinandersetzungen zwischen den Übergebenden und den Übernehmenden kommen“, sagt Lea Wilkens. Sie arbeitet bei der TAFH Münster GmbH für das Verbundprojekt Gründergeist #Youngstarts Münsterland, das die Gründungsintensität im Münsterland stärken will. „Um diese Konflikte zu vermeiden, ist es sinnvoll, sich möglichst früh im Übergabeprozess zu dem Thema Gedanken zu machen.“ Damit dies gelingt, laden die Beteiligten des Verbundprojekts zu einem digitalen Workshop ein, der die Kommunikation in der Unternehmensnachfolge zum Thema hat.

Darin erfahren die Teilnehmenden von Referentin Katja Dittmar, wie sie ihre eigenen Anliegen während der Übergabe verdeutlichen und mit Einwänden und Zweifeln der Mitarbeitenden umgehen können. Die Diplompädagogin vermittelt Kompetenzen für die Kommunikation mit Kolleginnen und Kollegen und Angestellten. Wie setzt man die Stimme richtig ein, wie laut sollte man reden und wie artikuliert man sich vernünftig? Und wie kommuniziert man die neue Rolle in der Unternehmensleitung im privaten Umfeld bei Freunden und Familie? „Natürlich sind diese Themen nicht nur für Unternehmensnachfolgerinnen und -nachfolger spannend, sondern auch für alle, die eine Rolle als Führungspersönlichkeit anstreben“, so Wilkens. Und auch Studierende können davon profitieren: „Kommunikative Kompetenzen sind im Studienalltag, Nebenjob, Praxissemester und im späteren Berufsleben nützlich.“

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Interessierte können sich unter fhms.eu/workshopkomm dafür anmelden.

Details

Datum:
Dienstag, 03 November 2020
Zeit:
18:00 - 19:30