Corona-Hilfen


Die wfc hat für Unternehmen und Selbstständige alle wichtigen Infos über die Hilfen in der Corona-Krise zusammengestellt. Zur Übersicht

Aufruf an Unternehmen: Jetzt anmelden für die Studienbesuche der WWU Münster

Die Unternehmen im Kreis Coesfeld können sich ab sofort bis zum 23. Oktober für die Studienbesuche in Kooperation mit dem Fachbereich Arbeitspsychologie (WOP) der WWU Münster anmelden. Bereits zum dritten Mal bietet die wfc den Unternehmen im Kreis Coesfeld die kostenlose Möglichkeit, im Bereich der Personal- und Führungsarbeit neue Impulse aus der Personal- und Wirtschaftspsychologie für die betriebliche Praxis zu nutzen und neue Prozesse zu gestalten. Der Fokus liegt auf den Potentialen von betrieblichen Veränderungen, besonders im Hinblick auf Digitalisierung und die damit verbundenen Anforderungen im Bereich der Führung. Thema oder Fragestellung können innerhalb dieses Rahmens frei gewählt werden.

Mögliche Ansätze sind

• Wie werden betriebliche Veränderungsprozesse geplant und umgesetzt?
• Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf Führung?
• Wie manifestiert sich digitale Führungskompetenz?
• Was bedeutet eine hybride Arbeitskultur?

Die Erarbeitung erfolgt in wissenschaftlicher Begleitung durch die Studierenden. So können die Unternehmen diese Expertise nutzen und gleichzeitig Kontakte zu künftigen Hochschulabsolventen knüpfen. Die Studierenden profitieren von der Möglichkeit, praxisbezogene Erfahrungen zu sammeln und ihrerseits Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern im Kreis Coesfeld aufzubauen.

Wie laufen die Studienbesuche ab?

Unternehmen, die eine aktuelle Fragestellung aus den Bereichen Change-Management, Führung oder „Personal und Digitalisierung“ haben, und dafür einen Input wünschen, können sich direkt per Mail bei Dr. Kirsten Tacke-Klaus unter kirsten.tacke-klaus@wfc-kreis-coesfeld.de anmelden.

Gemeinsam mit den Studierenden und ihrem Seminarleiter Dr. Klaus Harnack (Dozent am Fachbereich Arbeitspsychologie) stimmen die Unternehmen eine konkrete Fragestellung oder ein Arbeitsthema ab. Die Umsetzung beginnt mit einer Kurzvorstellung des Unternehmens für die jeweilige Studierendengruppe, dann erfolgt die konkrete Einarbeitung in das Thema durch kleine Studienprojekte (z.B. über Interviews, die das Unternehmen den Studenten ermöglicht)

  • ZEITLICHER AUFWAND insgesamt etwa 4 bis 5 Stunden
  • KOMMUNIKATIONSFORM digital (Zoom, Mail, Chat, etc.), je nach Situation der Corona-Pandemie sind auch persönliche Treffen denkbar

Im Anschluss erfolgt die Bearbeitung des Themas und die (digitale) Ergebnispräsentation durch die Studierenden in den Betrieben.

Wie sieht der Zeitrahmen aus?

Das Projekt „Studienbesuche“ startet nach Sammlung der Anmeldungen im November 2020 und läuft bis Ende Januar 2021.

Anmeldungen zur Planung der Studienbesuche innerhalb des Praxisseminars im Wintersemester 2020/21 bis 23. Oktober unter kirsten.tacke-klaus@wfc-kreis-coesfeld.de

Ihr Ansprechpartner